Camping mit Hund

Sie mögen Camping und möchten Ihren Vierbeiner mitbringen? Kein Problem!

Der Südplatz ist ein eigener, separater abgeschlossener Platzteil mit 23 Touristenplätzen und 49 Dauerplätzen. Er ist nur wenige Schritte vom Hauptplatz entfernt und hat einen separaten Zufahrtsweg - vom Hauptplatz links abbiegen dann ca. 150 Meter geradeaus, dann links abbiegen, der Beschilderung "Südplatz" folgen.

Selbstverständlich stehen Ihnen alle Einrichtungen des Hauptplatzes und das Naturfreibad kostenlos zur Verfügung. Bitte beachten Sie jedoch, dass Hunde im Naturfreibad und auf großen Teilen des Hauptplatzes nicht gestattet sind. 

Alle Stellplätze verfügen über Strom-, Wasser-, Abwasser-Anschluss und werden über eine hauseigene Satellitenanlage versorgt.

Wichtiges in Kürze:

Auf jeder Parzelle des Südplatzes (Z 15 und Z 16) können max. 2 Hunde angemeldet und gehalten werden.

Der/Die Hund/e ist/sind stets anzuleinen, sowohl auf der Parzelle als auch beim Ausführen.

Es sind grundsätzlich alle Hunde zugelassen, die nicht unter § 3 des Landeshundegesetzes fallen, und/oder eine bestimmte Größe nicht überschreiten. Die Genehmigung gilt nur für die angemeldeten Hunde. Die erforderlichen Zeugnisse und Nachweise für das Halten von Hunden sind immer mitzuführen und auf Verlangen vorzulegen.

Der Hundehalter haftet für alle Schäden, die durch seine/n Hund/e oder die Haltung des/r Hunde/s entstehen. Er trägt Sorge, dass von dem/n Hund/en keine Gefahr für andere Personen oder Tiere ausgeht.

Verunreinigungen (z.B. Hundekot) sind vom Hundehalter sofort zu beseitigen.